Private Game Server Hardware: Game Changer oder High Roller Bet?

Du bist also ein Gamer. Und zwar nicht nur irgendein Gamer, sondern ein ernsthafter. Du denkst darüber nach, vom traditionellen Multiplayer-Gaming auf einen eigenen Spieleserver umzusteigen. Ich kann dich gut verstehen. Aber ist es das wirklich wert? Schauen wir uns das Ganze mal genauer an und finden heraus, was Sache ist.

Private Game Server

Der VIP-Raum des Glücksspiels: Vorteile von Dedicated Game Servern

Warst du schon mal in einem schicken Restaurant und wurdest in den VIP-Raum geführt? Genau so fühlen sich dedizierte Server an.

1) Sei nicht der Gastgeber, sei der König
Ein Spiel auf deinem eigenen System zu veranstalten ist in Ordnung, kann sich aber manchmal wie ein Marathonlauf mit einem Rucksack anfühlen. Er ist schwer. Er bremst dich aus. Jetzt stell dir vor, du würdest den Rucksack loswerden. So ist es mit einem dedizierten Server.

Es entlastet dein System, sodass du ungehindert dein Spiel spielen kannst. Glatt wie Butter an einem heißen Tag.

Lege das Gesetz fest
Bei einem dedizierten Server bist du der Boss. Du bestimmst, wer reinkommt, wer rausgeschmissen wird und sogar, wie die Spielregeln lauten. Die Macht liegt bei dir.

Lasst uns alle Spaß haben, die ganze Zeit
Und das Beste daran? Jeder kann sich amüsieren. Die ganze Zeit. Bei herkömmlichen Multiplayer-Spielen ist die Spielgeschwindigkeit oft nur so hoch wie die des langsamsten Spielers. Aber mit dedizierten Servern hat jeder Spieler die gleiche Geschwindigkeit, die gleiche Leistung. Es geht also um Fairness, oder?

Die Dornenkrone: Nachteile von Dedicated Game Servern

Aber nicht alles ist ein Zuckerschlecken. So wie eine Rose ihre Dornen hat, so hat auch ein dedizierter Spieleserver seine Dornen.

Der Preis der Macht
Der größte Nachteil? Es ist teuer. Stell dir vor, ein Steak-Dinner in einem Fünf-Sterne-Restaurant wäre teuer. Klar, du bekommst das Beste, aber zu welchem Preis?

Technisches Know-how erforderlich
Und dann ist da noch die Einrichtung. Es ist ein bisschen wie beim Zusammenbau von IKEA-Möbeln, nur für deinen Computer. Und du brauchst ein bisschen mehr als nur den mitgelieferten Inbus-Schlüssel. Wenn du kein technisches Genie bist, kann das ein bisschen Kopfzerbrechen bereiten.

Wartung, Wartung und noch mehr Wartung
Und nicht zuletzt müssen diese Server gewartet werden. Und ich meine eine Menge. Es ist ein bisschen so, als ob man einen schicken Sportwagen besitzt. Er ist fantastisch zu fahren, aber er muss ab und zu aufgemotzt werden.

Einpacken: Dein Umzug

Du kennst also die Vor- und Nachteile. Du hast die Vorteile gegen die Nachteile abgewogen. Jetzt ist es Zeit für eine Entscheidung.

Wenn du Wert auf Leistung, Kontrolle und Fairness legst und es dir nichts ausmacht, ein bisschen Geld auszugeben, dann könnte ein dedizierter Spieleserver genau das Richtige für dich sein.

Wenn dir die Vorstellung, einen eigenen Server einzurichten und zu warten, unheimlich ist und du das Geld lieber für mehr Spiele sparen möchtest, ist das vielleicht nichts für dich.

Am Ende hast du die Wahl. Triff sie weise, und lass die Spiele beginnen!

Los geht's mit PocketHost

Erstelle deinen Minecraft Server

Richte deinen Server in 2 Minuten ein und beginne mit deinen Freunden zu spielen.

Weiter lesen

Terraria Statistics

Terraria Spieler Statistik 2023

Terraria ist ein Sandbox-Abenteuerspiel, das von Re-Logic, einem unabhängigen Spielentwicklungsstudio, entwickelt wurde. Das Spiel wurde am 16. Mai 2011 zunächst für Microsoft Windows veröffentlicht. Es wurde von Andrew Spinks, auch bekannt als "Redigit", entwickelt, der als Hauptentwickler und Designer für Terraria fungierte.

Mehr lesen "